Schwerpunkt 3
Digitale Prozesse zur Evaluation und Optimierung


Digitale Prozesse zur Evaluation und Optimierung der Zusammenarbeit mit den an der Ausbildung beteiligten Partnern

Seit Jahren leben wir an der ITECH eine Feedback-Kultur, die sich konsequent aus unserem Leitbild ergibt. Dort haben wir u.a. gemeinsam verankert, dass wir vielfältige Sichtweisen und Ideen an unserer Schule fördern, im steten Austausch darüber miteinander stehen und immer für klare Kommunikationswege sorgen. Das Feedback findet entsprechend auf ganz unterschiedlichen Ebenen zu den verschiedensten Themen statt und zwar als Leitungsfeedback, als Schüler-Lehrer-Feedback sowie als kollegiale Unterrichtsreflexion. Auch unser Beschwerdemanagement gehört in diesen Kontext mit hinein. Alles zusammen sind Instrumente der Qualitätsentwicklung, für die eine eigene Koordinatorenstelle eingerichtet ist.

Für die mittlerweile digitale Evaluation der Prozessabläufe werden die Leitsätze und Merkmale mit entsprechenden Indikatoren aufbereitet, so dass eine datengestützte, schulinterne Erhebung ermöglicht wird. Zur Realisierung dieser Vorhaben haben wir an der ITECH ein internes Evaluationskonzept entwickelt und setzen es für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess ein. Im Folgenden sind Beispiele für die digitale Umsetzung erläutert.

Schüler-Lehrer-Feedback auf Moodle

Im Rahmen der Nutzung des Lernmanagementsystems bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern neben vielfältigen Lern-Modulen auch die Möglichkeit, ein differenziertes Feedback zu den unterschiedlichen Bereichen unseres gemeinsamen Schulalltags zu geben. Wir nutzen dies als ein wichtiges Instrument für unsere Unterrichtsentwicklung und zur Unterstützung unserer internen Feedback-Kultur. Folgende Feedback-Tools können genutzt werden:

  • Feedback-Bogen zu den einzelnen Modulen auf Moodle: Direkt im Anschluss an eine digitale Unterrichtseinheit können die Schülerinnen und Schüler z.B. einen digitalen Feedback-Bogen nutzen, der nach TZI-Grundsätzen aufgebaut ist, um eine Rückmeldung zu diesem Modul zu geben. Die Auswertung erfolgt anonym und kann direkt nach der Bearbeitung mit der Klasse besprochen werden. Die Visualisierung erfolgt an einem interaktiven Whiteboard oder einem Panel, welche mittlerweile in nahezu allen Klassen zur Standardausstattung gehören.
  • Für eine allgemeinere Zufriedenheitsabfrage im aktuellen Schulblock: Hierfür haben wir kürzlich einen neuen „Methodenkoffer“ für unsere Kolleginnen und Kollegen auf Moodle eingepflegt. Im Sinne unserer Feedback-Kultur sind hier einige gängige Methoden inklusive Anleitung zusammengestellt. Dieser „Methodenkoffer“ umfasst ausdrücklich nicht nur digitale Methoden, sondern ebenso analoge. Der Zugang und die Verständigung hierüber erfolgt jedoch auf dem digitalen Weg. Die spätere Information über die Feedback-Ergebnisse realisieren wir über das Nachrichtenforum auf Moodle zeitgleich an alle eingeschriebenen Schülerinnen und Schüler.

IQES online - für webbasierte interne Evaluationen

Wir nutzen diese Webplattform für webbasierte interne Evaluationen zur Unterstützung unserer Unterrichtsentwicklung und im Sinne unserer internen Feedback-Kultur. Ein bedeutender Aspekt ist darüber hinaus für uns auch die Organisationsentwicklung, für die z.B. gerade auch das Leitungsfeedback eine sehr wichtige Rolle spielt.

IQES bietet hierfür zahlreiche vorgefertigte Evaluations- und Feedbackinstrumente zur Auswahl, die sowohl quantitative wie auch qualitative Erhebungen möglich machen. Dabei können z.B. die bereits vorhandenen Fragebögen beliebig verändert und an unsere Bedürfnisse angepasst werden und es stehen entsprechend viele verschiedene Fragetypen zur Verfügung.

Die Durchführung der online Befragungen ist für uns sehr einfach zu handhaben: Die Teilnehmenden können per Zugangscode oder per Email zur Befragung eingeladen werden. Um den Fragebogen auszufüllen, benötigen sie nichts weiter als einen Internetzugang. IQES online generiert dabei für jeden Befragungsteilnehmer einen individuellen Zugangscode. Damit wird verhindert, dass dieselbe Person einen Fragebogen mehrfach ausfüllen kann. Nach Abschluss der Befragung kann automatisch ein Ergebnisbericht mit detaillierten statistischen Auswertungen erstellt werden. Die Befragungsergebnisse können aufgrund von selbstgewählten Kriterien gruppiert werden. Die Ergebnisberichte sind schnell und sehr übersichtlich verfügbar. Die automatisch generierten PDF-Berichte erlauben nicht nur sehr gut lesbare Ausdrucke, sondern erleichtern auch die Übernahme von einzelnen Ergebnisdiagrammen in andere Programme wie Powerpoint, Word etc.

Unsere Einsatzfelder für IQES sind im einzelnen:

  • Erhebungen bei unseren Lernenden zu drei verschiedenen Zeitpunkten: als Erst-Befragung im zweiten Halbjahr der Ausbildung, als sog. Midterm-Befragung im vierten Halbjahr und als Absolventen-Zufriedenheitsbefragung am Ende der Ausbildung. Die Ergebnisse werden über Confluence an die Lehrpersonen kommuniziert (s.o.).
  • Mitarbeiterzufriedenheit: Die Abfrage zur Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt einen umfassenden Überblick darüber, wie sich die Befragten selbst und in Beziehung zu bestimmten Einflussfaktoren ihrer beruflichen Tätigkeit an der ITECH wahrnehmen. Die digitale Evaluation greift Fragen u.a. zu den Bereichen Motivation und Freude, Engagement, Wertschätzung, Gesundheit und Regeneration sowie Unterstützung und Förderung auf. Auch diese Ergebnisse werden über Confluence kommuniziert (s.o.).
  • Leitungsfeedback: Alle Mitglieder der Schulleitung erbitten in regelmäßigem Turnus das Feedback der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrer Arbeit. Die Ergebnisse werden über Confluence an alle kommuniziert (s.o.).

Kollaborationsplattform Confluence

Der große Nutzen dieser Kollaborationsplattform für uns ist bereits ausführlich beschrieben unter dem Schwerpunkt „2. Digitale Kommunikationsplattformen als Basis didaktischer Entwicklungen sowie digitaler Kooperation und Kollaboration“. Sie wird hier noch einmal genannt für ihre Funktion als Kooperationsplattform z.B. über die Ergebnisse der verschiedenen digitalen Evaluationen (s.o.).

Unkomplizierte "kleine" Online-Tools zur Evaluation

Für kleine Stunden-Feedbacks, fixe Umfragen zur Befindlichkeit, Sammeln von Meinungen etc. nutzen unsere Kolleginnen und Kollegen eine Vielzahl unterschiedlicher Online-Tools. Insbesondere die Einbeziehung unserer Schülerinnen und Schüler mit ihren eigenen mobilen Endgeräten (i.d.R. Smartphones, Tablets, Notebooks, Laptops…) wirkt motivierend. Beispielhaft seien hier genannt: Padlet, Mentimeter, MindMeister, Kahoot!