3. Internationaler ITECH bili-Hackathon

Der diesjährige internationale ITECH bili-Hackathon ist gestartet!

Bis zum 13. Dezember werden die Schülerinnen und Schüler unserer bilingualen Klassen IT 8l, IT 8o und    IT 8k zusammen arbeiten und ihre Ideen entwickeln, um am Ende der zwei Wochen die Ergebnisse ihrer Arbeit und ihre Prototypen zu präsentieren.

In den ersten beiden Tagen durchliefen die Auszubildenden eine moderierte Kreativphase zur Ideenfindung, unterstützt unter anderem durch Inputs unseres amerikanischen Kollegen Tim Muenstermann (Entrepreneur und Softwareentwickler), der den Hackathon eine Woche vor Ort an der ITECH begleitet. Ebenfalls erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Workshop zu "Sketching Ideas" von Mariia Bokareva (Produktdesignerin bei XING SE).

In den nächsten Tagen wird es dann zunehmend heißen "Go agile!", denn die Teams werden sich komplett selbständig organisieren und arbeiten, unterstützt durch Input-Phasen rund um Teammanagement und Entwicklungsmethoden.

Wir bedanken uns schon jetzt bei allen, die es ermöglichen, dass wir wieder einen internationalen Hackathon auf die Beine stellen konnten und freuen uns mit den Auszubildenden und allen Beteiligten über den gelungenen Start!

Mittendrin ....im Hackathon

Wir befinden uns jetzt in der zweiten Woche des Hackathons. Zeit, um ein paar Highlights der ersten Woche herauszugreifen und schon etwas zur zweiten Woche zu sagen:

Die Schülerinnen und Schüler (SuS) haben in den ersten Tagen intensiv an den Problemdefinitionen und den ersten Prototypen gearbeitet. Die ersten beiden Sprints "Define your problem" and "Prototype your solution" sind absolviert und die Schülerinnen und Schüler konnten bereits ihre Ideen pitchen.

Zur Unterstützung der Kreativprozesse wurden Methoden des Design Thinking eingesetzt. Mariia Bokareva (Produktdesignerin bei XING SE), hat einen Einblick in die Arbeit eines Produktdesigners gegeben und einen Workshop zum Thema "Sketching Ideas" durchgeführt. Die Teamprozesse wurden mit verschiedenen Workshops von Tim Muenstermann zum Thema "Arbeit in agilen Teams" durchgeführt. Die SuS haben unter Zeitdruck Epics und Stories umgesetzt und dabei Planungen, Schätzungen und Retrospektiven geübt. Zum ersten Mal in diesem Jahr war Wolf-Gideon Bleeck von der it-agile GmbH mit an Bord. Er hat dankenswerterweise einen Agile Fluency Game Workshop durchgeführt. Die SuS konnten sich durch die Simulation einen Eindruck verschaffen, welche Schritte notwendig sind, um erfolgreich ein Unternehmen und die dafür notwendigen Teams aufzubauen - und zwar sich selbst vertrauende, cross-funktionale, unternehmerisch handelnde Teams!

In dieser zweiten Woche ist auch die Verstärkung aus Prag eingetroffen und die Austauschschüler von unserer Partnerschule SPSE v Uzlabine sind mit in die Arbeit an den Projekten eingestiegen. Unseren ganz herzlichen Dank an alle Vortragenden für das tolle Engagement! Wir freuen uns auf diese zweite Woche!


Einige Statements der Schülerinnen und Schüler in der Projektsprache Englisch

So far it´s the best project. The beginning was not easy but now we´ve started coding and I have high hopes for the quality of the result

Interesting workshops - learned much about agile working and working in team generally

I really like the scrum workshop, it looked like you have fun teaching it, so that it was fascinating and informative for me

hard to focus on the project with all the courses in between BUT they were really interesting (especially the Agile Fluency Game!)

Unique project style

Fotos vom großen Finale ....und einen großen Dank an ALLE!!!

Am Donnerstag, den 12. Dezember war es endlich soweit: Türen und Flure auf für das große Finale des Hackathon. Was für eine tolle Präsentation von insgesamt 27 Projektgruppen mit so viel innovativen und kreativen tollen Produkten! An dieser Stelle sollen deshalb für den Moment erst einmal die vielen Fotos für sich selbst sprechen. 

Zugleich möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken: bei der Joachim Herz Stiftung für ihre finanzielle Unterstützung, bei unseren internationalen Kolleginnen und Kollegen Mariia Bokareva und Tim Muenstermann sowie Wolf-Gideon Bleeck, bei unseren tschechischen Austauschschülern mit ihrem Lehrer David Kubát und natürlich bei unseren über 90 bili-Schülerinnen und -Schülern aus der IT 8o, IT 8l und IT 8k! Alle zusammen haben in den letzten zwei Wochen hoch engagiert gearbeitet und tolle Ergebnisse erzielt!